SchadsEnsemble – Am Ende des Tages
30.01., 20.00, KulturForum (KI)

Wir sind in einer Stadt. In einer großen Stadt. Wo genau? Egal. Denn überall ist es gleich. Es lärmt, stinkt, rattert, dampft und pulsiert. Eng beieinander, Wand an Wand und doch trennen unsere Leben Welten. Der Schnittpunkt ist der Flur, das Treppenhaus. Ein Ort, an dem man sich unweigerlich in die Augen schaut und hinter Tür und Maske Vorurteile, Ängste, Wünsche und Träume entdeckt. Vorerst im Vorbeirauschen, Scheuklappen auf und schnell aneinander vorbei. Doch dann … am Ende des zweiten Tages, öffnet sich die Tür und lässt jemanden herein … Das Schads-Ensemble greift erneut zu den Masken und entführt das Publikum in eine Welt ohne Worte.

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

Hofkultur – Kinderhofkultur

Marienkirchhof (FL)

... mehr

Natur hautnah erleben!

Halbinsel Holnis/Wendehammer (Glücksburg)

... mehr

Aus neu macht alt, Führung

Museumsberg (FL)

... mehr

Filmabend – Die Frau in Gold

Gerisch-Stiftung (NMS)

... mehr

Berufsbild und Ausbildungen, Ifno-Abend

Caduceus, Holstenauer Str. 96, Hof (KI)

... mehr

Dämmerungsbummel, Stadtführung

Nordermarkt/Neptunbrunnen (FL)

... mehr

 
nach oben