Jukebox

Februar 2018

Was für ein Jahr. Neben 1000 Liter Regen pro Quadratmeter an satten 216 Tagen und grad mal 15 Tagen mit über 25 Grad in Neumünster kann man auch mal schlechte Laune kriegen. Als es am 30.06. durchgehend die gesamten 24 Stunden 56,6 Liter auf die Stadt schiffte, war ich zum Glück weit weg. Aber vergessen wir das lieber schnell. Das neue Jahrtausend ist zwar volljährig, aber irgendwie immer noch nicht aus der Pubertät raus Weiterlesen …

Moscow Death Brigade - Boltcutter

„Circle Pit HipHop“ nennt die Moscow Death Brigade ihre Musik. Was soll man sich nur darunter vorstellen? „Eine Mischung aus aggressiven Electro-Hardcore-Rap“ sagt die Plattenfirma. Und man muss sagen, das Ganze klingt echt cool. Weiterlesen …

I’m Not A Blonde - The Blonde Album

Ziemlich coolen und chilligen Elektro-Pop liefert das italienische Duo I’m Not A Blonde. Mit „The Blonde Album“ wird nach drei EP’s das Debütalbum veröffentlicht. Die erste Single und gleichzeitig Opener des Langspielers ist „Daughter“, eine melancholische Reminiszenz an eine Kindheit, die geprägt ist von erfundenen Spielen auf Bahngleisen und grenzenlosen Träumereien. Weiterlesen …

We Were Sharks - Lost Touch

Besten Power-Pop-Rock/Punk gibt es von den Kanadiern von We Were Sharks. So wie die Jungs klingen, scheint in Kanada das ganze Jahr die Sonne. Weiterlesen …

Delta CD Tipp: Linkin Park - One More Light Live

Mit One More Light Live veröffentlichen die Nu Metaller von Linkin Park am 15.12.2017 ihr bereits drittes Live-Album. Eine Hälfte der 16 Songs stammt vom letzten Studioalbum, die andere ist ein Best Of der größten Hits der legendären Band, von In the end über Numb zu Bleed it out und What I’ve done. Weiterlesen …

The Other - Casket Case

Mit Casket Case liefern die Horror-Punker um Frontmann Rod Usher ihr siebtes und bis jetzt abwechslungsreichstes Album ab. Dennoch sind sämtliche Trademarks vertreten, die man von diesem Genre erwarte Weiterlesen …

 
nach oben