Volbeat - Seal The Deal & Let’s Boogie

delta

Volbeat sind mit ihrem insgesamt 6. Album ‘Seal The Deal & Let’s Boogie’ wieder auf Rockmanöver. Bereits die erste Single aus dem Album, das insgesamt 13 Tracks um-fasst, hält ein Dèjá-vu-Erlebnis der besonderen Art bereit. Denn ‚For Evigt‘ ist gewis-sermaßen ein Update auf ‚The Garden’s Tale‘ aus dem zweiten Volbeat-Album, in dem sich Volbeat-Mastermind Michael Poulsen durch den englisch-dänischen Text gemein-sam mit Johan Olsen in einen Refrain steigert, für den der Himmel die einzige Grenze ist. Das sechste Album ‚Seal The Deal & Let’s Boogie‘ ist das bislang vielseitigste und mutigste der Volbeat-Karriere und der konsequente nächste Schritt in Volbeats Ent-wicklung. Als mutig kann man wohl das orientalisch angehauchte Lied ‚The Gates Of Babylon‘ betrachten und mit ‚Mary Jane Kelly‘ befindet sich auch eine flotte Tanznum-mer mit von der Partie. Eine spannende Kollaboration mit Danko Jones gibt es mit dem Song ‚Black Rose‘ auf die Ohren und mit ‚Rebound‘ ist ein Harmoniegeschwängerter Ohrwurmgarant gleich mit an Bord. Über die Jahre haben die Dänen einen unverwech-selbaren Stil kreiert. Es gibt absolut niemanden da draußen, der auf ähnlich mitreißen-de Weise Metal und Rock’n’Roll mit hymnischen Chören verbinden kann, was sich be-reits mit dem Album-Opener ‚The Devils Bleeding Crown‘ mal wieder eindrucksvoll bestätigt. Auch das 6. Album von Volbeat ist daher allen Fans des Elvis-Metal wärms-tens zu empfehlen.

(Universal)

mitteilen




Zurück

 
nach oben