Keep you close – Deus

Nicht anders als erwartet, kommen Deus aus dem beschaulichen Antwerpen mit einem neuen Meisterstück daher. Im Grunde bewegen sie sich gewohnt im Indierock, dennoch kommt jeder Song anders daher: In einem Moment wähnt man sich in einem Orchester, dann wiederum  im Indie Paradies. Elektronische Versatzstücke  paaren sich mit Klavierklängen, Bläsern und feinen Chören. Da mag man gar keine große Veränderung zum Vorgängeralbum wahrnehmen wollen. Es klingt typisch Deus und dass ist auch gut so. Mit Keep you close und Ghosts sind den Jungs zwei Hits gelungen.
(Pias/**)

mitteilen




Zurück

 
nach oben