Booka Shade - Movements 10

Nach seinem gefeierten Debut-Album Whelm kommt Douglas Dare mit einem sehr persönlichen Album wieder zurück. Nicht nur, dass er sich nach einer langen Beziehung seinem Vater gegenüber als homosexuell outete, setzt er sich auch mit seiner Besessenheit von Realität und Technologie auseiander.

Aufgewachsen ohne Computer und Handy auf dem platten Land reflektiert er über die Welten, die zwischen damals und seinem heutigen Leben in London liegen. Großes Thema des Singer-Songwriters ist das digitale Zeitalter und die verschwimmenden Grenzen zwischen Realität und Fiktion – ein sehr nachdenkliches Album.

Label: Erased Tapes/Indigo

mitteilen




Zurück

 
nach oben