Buchbesprechungen

Plötzlich Zombie – So ein Mist!

Jugendroman von David Lubar
Baumhaus Verlag
9,99 Euro

Natürlich geht es immer darum, wer die krassesten Sachen macht. Denn nur so fällst du auf, wirst gesehen, bist eben nicht unsichtbar. Nathan, 12 Jahre alt, macht keine krassen Sachen. Er ist immer einer der Zweitbesten, also keine Oberloser, aber unsichtbar. Das ändert mehr als plötzlich: Er wird von einem der angesagten Mädchen fertiggemacht. Er wird als Letzter in die Sportmannschaft gewählt, und er versagt bei einem Videospiel. So möchte er nun auch nicht sichtbar sein!!! Die Lösung hat Abigail.

Es gibt einen Trank, der schlechte Gefühle vertreiben kann. Nathan soll ihn trinken, doch sein Kumpel Mookie schüttet ihn ungeschickt über ihm aus. Was dann geschieht, klingt wie ein Horrorfilm. Nathan mutiert mehr oder weniger schnell zum Zombie, verwandelt sich, stirbt einfach ab. Aber: als Nathan sich mit seinen neuen Fähigkeiten vertraut gemacht hat, läuft es ganz gut, er muss nur aufpassen, nichts zu tun, was auffällig ist. Schon wieder...

Ein Jungsbuch? Jaaa, schon ein bisschen, aber nicht nur. Mädchen spielen doch auch eine Rolle. Und ganz schön amerikanisch, dazu witzig und cool, ganz in der Tradition der Greg-Romane. Vorn im Buch steht “Band 1“ also können sich alle auf weitere Abenteuer von Nathan, dem Zombie freuen.

mitteilen




Zurück

 
nach oben