Buchbesprechungen

Neben der Spur – Roman von Ella Theiss

Neben der Spur
Roman von Ella Theiss
Grafit Verlag
8,99 Euro
Karo Rosenkranz, freie Reporterin, ist einer ganz dicken Story auf der Spur: Sie wurde engagiert, um beim Biosuppenhersteller Hepp über den sagenhaften hundertsten Geburtstag des Firmengründers zu berichten. Eigentlich eine ruhige Sache; viel Prominenz und viele Lobreden sind zu erwarten. Nicht zu erwarten sind zwei Sprengsätze, die während der Feier in einer der Produktionshallen detonieren.
Zum Glück lagern dort nur tiefgekühlte Hähnchen, doch die Verwirrung ist groß und Karo nutzt das Chaos, um vom Seniorchef etwas mehr zu erfahren. Doch der scheint äußerst verwirrt und spricht in Rätseln über seine Kriegserlebnisse. Was ist da los? Karos Neugier ist geweckt. Also nutzt sie die Chance, in der PR-Abteilung des Unternehmens anzuheuern. Von dort aus hat sie den Einblick in Familie und Firma, der zeigt, wie dunkel das Geheimnis ist, dass auch diese Familie über die Jahre belastet. Doch natürlich gibt es jemanden, der ihr längst auf der Spur ist und um jeden Preis verhindern möchte, das Karo weiter herumschnüffelt.
So, also, Ella Theiss hat sich an einen zeitgenössischen Roman gewagt. Das ist ihr gut gelungen und steht dem historischen Genre, für das sie bekannt ist, in nichts nach. Und weil Ella Theiss sich mit Ernährungs-und Ökologiethemen auskennt, hat sie diesen Quasi-Krimi in eben dieser Branche angesiedelt. Schlau und konsequent. Weiter so, Frau Theiss!!!

mitteilen




Zurück

 
nach oben