Buchbesprechungen

Mit Rückgrat steht man besser


Moritz Freiherr Knigge und Michael Schellberg
Lübbe Verlag
19,99 Euro
Wir leben in einer Mir-doch-egal-Gesellschaft. Ja, und die haben wir uns selbst zuzuschreiben, denn es ist bitter, aber wahr: An den heutigen Zuständen sind wir ganz und gar nicht unschuldig. Wer nimmt denn nicht gerne das „6% Zinsen“ Angebot der Bank an? Wer kauft gerne ein T-Shirt für schlappe 15 Euro und wer kauft allgemein gerne für kleines Geld ein? Und niemand fragt sich dann, mit welchen Mitteln die Bank solch eine Rendite erwirtschaftet, unter welchen Bedingungen das T-Shirt hergestellt wurde, und warum gewisse Discounter immer wieder die Preise senken können.
Wie wir es auch drehen und wenden – unser Handeln hat Folgen, für die wir selbst verantwortlich sind. Wir können zwar nicht gleich die Welt retten, aber wir können schon mal anfangen. Genau dort wo wir sind, klein und fein anfangen, etwas zu ändern. Und nicht warten und alles auf die „Großen“ schieben.
Wie – darüber haben die Autoren nachgedacht und bieten eine umfangreiche Hilfestellung zum Nachdenken und Handeln an. Zuweilen hätte das etwas fundierter und nicht ganz so seicht kein können, schließlich handelt es sich auch um tief greifende Themen. Aber wenigstens ist dieses Buch ein Anfang, und das ist allemal sehr lobenswert!

mitteilen




Zurück

 
nach oben