Buchbesprechungen

Mein Herz steht Kopf

Mein Herz steht Kopf, von Ann-Kathrin Busse, Patmos Verlag, 17,90 Euro

Wann kann ein Herz Kopf stehen?  Wenn es ganz leicht ist und sich bewegen kann. Und wann ist es ganz leicht? Klar, wenn es verliebt ist, oder der Mensch um das Herz herum verliebt ist. Streit und Unglück hingegen lassen Herzen schwer werden. Über beide Zustände gibt es unzählige Gedichte, Texte, Bilder, Zeichnungen, Illustrationen.
In diesem Buch hat sich die Illustratorin, Ann-Kathrin Busse einiger Liebesgedichte so namhafter Schriftsteller wie Erich Fried oder Joachim Ringelnatz angenommen. In ihrer unverwechselbaren Art, die sie selbst „Illustrationskunst“ nennt, greift sie die Stimmung der Texte auf und setzt sie bildlich um. Es entstehen z. B. runde rote Herzen, die schwer anmuten und doch von einem viel kleineren Menschen getragen werden können. Es entsteht auch ein dickes, zerbrochenes Herz, das mühsam wieder zusammengesetzt werden will. Ihre Herzen sind immer dick und fast ausnahmslos um Einiges größer als die Menschen auf den Bildern. Diese ungewöhnliche Perspektive lädt zum genauen Schauen, Nachdenken und auch zum Schmunzeln ein.
Entstanden ist ein wunderschönes Buch, das hoffentlich viel Beachtung findet.

mitteilen




Zurück

 
nach oben