Buchbesprechungen

LowFett 30 – Das Italien-Kochbuch

Gabi Schierz und Gabi Vallentin, TRIAS Verlag, 14,99 Euro

Außer zu zweien, bei denen sich das neue Gericht ihrer Meinung nach zu weit vom Original entfernt hätte. (So gilt es also heraus zu finden, welche das sind). Beim Durchblättern fällt auf, dass eigentlich gar nichts auffällt. Wer nicht weiß, dass es sich um fettreduzierte Zutatenlisten handelt, bemerkt es auch nicht. Und das ist schön so. Denn beim Nachkochen fällt so logischerweise auf, dass auch dort nichts fehlt. Schon gar nicht am Geschmack. Die Gerichte sind durchweg geradezu köstlich!


Um das noch zu toppen, sind auch der Schreibstil und die persönliche Ansprache der beiden Autorinnen an ihre Leser überaus freundlich und verständnisvoll. Das schafft Vertrauen, sich mit den drei goldenen Regeln zu Beginn auseinander zu setzen und sie auch wirklich einzuhalten. Einen Versuch ist es allemal wert. Einziger Mangel ist dieses merkwürdig anzusehende Wortkonstrukt „LowFett“ aus Englisch und Deutsch,  das offenbar der einfacheren Aussprache wegen gewählt wurde.

mitteilen




Zurück

 
nach oben