Buchbesprechungen

Alice Greenway - Schmale Pfade

Nachdem ihm ein Bein abgenommen  wurde, hat sich der ohnehin eher misanthropische Jim Kennoway in sein Sommerhaus auf einer Insel vor Maine zurückgezogen. Hier verbringt er die Tage trinkend und an einem Aufsatz zur Schatzinsel arbeitend. Doch dann holt den Ornithologen seine Vergangenheit in Form des Besuchs eines jungen Mädchens ein. Cadillac Baketti ist die Tochter des Mannes, mit dem er während seines Kriegseinsatzes im Pazifikraum Vogelpräparate hergestellt hat. Dazu wird über Jim auch noch ein biografischer Artikel geschrieben und sein Leben von anderer Seite aufgearbeitet. Die 1964 geborene amerikanische Autorin erzählt in diesem intensiven Roman eine seelenvolle, zutiefst berührende Geschichte, die einen auch nach dem Lesen lange nicht wieder loslässt.

mareverlag 2016, 365 S., 22 Euro

mitteilen




Zurück

 
nach oben