Buchbesprechungen

ACHTUNG, Kinder mit schlimmen Vornamen an Bord!

Schon mal erlebt? Betont langsam, damit auch ja gut lesbar in dieser modischen Disney-Schrift, fährt vor uns ein ...Familien-Van mit Kindernamen auf der Heckscheibe. Und da steh natürlich nicht dauf, Mia, Pia, Tim oder Tom. Neee, das wäre zu simpel. Wer seine Kindernamen auf Heckscheiben spazierenfährt, schreibt Joelle-Chantal oder auch Logan-Matiz. Und bitteschön immer mit Bindestrich, denn das verpflichtet dazu, beide Namen zu nennen. Beide? Mehr geht natürlich auch. Oder nur einer, wie sich die Eltern von Lisalorain dachten. Und man muss sich nicht mal sicher sein, wie ein Name üblicherweise geschrieben wird. Einfach neu erfinden, der Standesbeamte wirds schon übersehen, nicht wahr, Jeamy-Jasen??!!
Jaha, manchmal geht es auch umgekehrt! Üblicherweise gibt es das Meiste, was bisher als Print bestand, irgendwann auch im Internet. Dieses überaus köstliche und überaus wahre Buch ging den umgekehrten Weg: vom blog zum Buch. Zum Glück, denn noch lange nicht jeder hat den chantalismus blog auf tumblr bisher entdeckt. In beiden breitet sich vor uns eine wahres Panorama des Schreckens ebenso aus, wie eine geballte Ladung Elternstolz.

ACHTUNG,
Kinder mit schlimmen Vornamen an Bord!
Eichborn Verlag
7,99 Euro

mitteilen




Zurück

 
nach oben