Aus der Region

Zeitzeugnissse gesucht

Der Kieler Matrosenaufstand war die Initialzündung für die revolutionäre Bewegung, die im November 1918 in kürzester Zeit das Deutsche Reich ergriff – und schließlich zum Sturz der Monarchie und zum Ende des Ersten Weltkriegs führte. Er gehört zu den Schlüsselereignissen der deutschen Geschichte.
Anlässlich des 100. Jubiläums des Aufstandes im Jahr 2018 sind ein Dokumentardrama von NDR und Arte sowie eine umfangreiche Ausstellung des Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseums in Vorbereitung. Sowohl für den Film als auch für die Ausstellung werden noch authentische Erinnerungsstücke und Zeitzeugnisse gesucht.
Es ist wenig bekannt über die Menschen, die unmittelbar am Matrosenaufstand beteiligt waren, Menschen aus dem einfachen Volk und Schiffsbesatzungen aus ganz Deutschland, die im entscheidenden Augenblick handelten. Diesen wollen die geplante Ausstellung und die Filmproduktion eine Stimme geben.
Wer Exponate beisteuern möchte oder weitere Fragen zu den Aktivitäten rund um das Jubiläumsjahr 2018 hat, kann sich  an das Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum wenden.
matrosenaufstand@kiel.de, Tel. 04 31 / 9 01 - 39 83

mitteilen




Zurück

 
nach oben