Aus der Region

Wettkampf der Vielfalt

300 SchwimmerInnen, mit oder ohne Behinderung, aus verschiedenen Nationen, mit unterschiedlichen Religionen oder sexuellen Orientierungen  treten gegeneinander an. Die  SiegerInnen werden über einen Fairness-Schlüssel ermittelt. Durch unterschiedliche Startklassen und dem sich daraus ergebenden Punktsystem werden die Leistungsergebnisse aller SportlerInnen vergleichbar. Erfahrene Wettkampf-und Freizeit-SchwimmerInnen haben die gleichen Chancen auf einen IDC-Pokal oder eine Medaille.
2.7.,  9 Uhr, Bad am Stadtwald, Neumünster, www.wettkampf-der-vielfalt.de

mitteilen




Zurück

 
nach oben