Aus der Region

Viel los im Wildpark Eekholt

Im Sommer zeigt sich die Natur von ihrer schönsten Seite. Im Wildpark Eekholt könnt ihr sie bei  zahlreichen spannenden Veranstaltungen noch besser kennenlernen.
Süß und gesund lautet das Motto am 12. Juli. Ab 11 Uhr stehen die fleißigen Honigbienen im Mittelpunkt der Sonderveranstaltung, die im Bienenhaus des Wildparks stattfindet. Die Besucher erhalten Einblick in die Lebensweise dieser unermüdlichen, aktiven Nektarsammler. Vor allem im Obst- und Gemüseanbau sind die Insekten unverzichtbar, da sie beim Pollensammeln die Blüten bestäuben. In Deutschland leben ca. 500 Bienenarten, weltweit fast 20.000. Die bekannteste ist die Honigbiene, die als sanftmütig und sehr gute Honigsammlerin gilt. Unter Anleitung der erfahrenen Wildparkimker können die Besucher mithelfen, den süßen Honig aus den Waben zu schleudern. Wer möchte, darf von der köstlichen Leckerei auch naschen und den Geschmack des reinen Honigs kosten. Honig ist ein unverfälschtes Naturprodukt, das wir dem sprichwörtlichen Fleiß der Bienen verdanken – um Nektar für 1 kg Honig zu sammeln, müssen sie drei bis fünf Millionen Blüten anfliegen – eine Meisterleistung! Viele weitere Informationen erhalten die Besucher im Bienenhaus bei den Imkern.
Am 26. Juli dreht sich ab 15 Uhr alles um die Gaukler der Nacht. Um heimischen Fledermäusen geeignete Ruheplätze anzubieten, startete der Wildpark Eekholt in Zusammenarbeit mit dem Fledermausexperten Matthias Göttsche bereits vor einigen Jahren eine Aktion für Fledermäuse, bei der 60 – 70 spezielle Fledermauskästen an geeigneten Plätzen auf dem Wildparkgelände angebracht wurden. Es gibt in Schleswig-Holstein 15 heimische Fledermausarten, und fast alle stehen auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten. In der Osterauniederung des Wildpark Eekholt finden die flinken Flieger die beste Bedingungen für die Ansiedlung.
Interessierte Besucher können auf dieser Sonderveranstaltung alles Wissenswerte rund um die Fledermäuse erfahren und Matthias Göttsche auf seinem Kontrollrundgang begleiten und diese außergewöhnlichen Tiere einmal ganz nah erleben.
Für Kinder und Erwachsene hat der Wildpark Eekholt ivom 20.7.-28.8. ein spezielles Sommerferienprogramm zusammengestellt. Treffen für die Teilnahme am Ferienprogramm ist jeweils um 14 Uhr auf der Flugwiese, wo zu Beginn die beliebte falknerische Flugvorführung mit vielen Informationen zu Taggreifvögeln und Eulen angeschaut wird. Im Anschluss daran beginnt ein interessanter Rundgang durch den Wildpark mit Fütterungen, z. B. bei den Rothirschen, Fischottern und Wölfen. Viele Informationen begleiten diese Führung, das bunte, abwechslungsreiche Programm begeistert kleine und große Besucher und leistet außerdem einen wertvollen Beitrag zum Kennenlernen und Schützen unserer Natur mit ihren heimischen Wildtieren.
Wildpark Eekholt, Großenaspe, www.wildpark-Eekholt.de

mitteilen




Zurück

 
nach oben