Aus der Region

Freies Radio Neumünster

Die jahrelangen Bemühungen für eine UKW-Lizenz für ein Freies Radio in Neumünster sind ein großes Stück vorwärts gekommen. Nach mehr als drei Jahren aktiver Radioarbeit und mit einer 15-monatigen Zwangspause beim Zulassungsverfahren, hat der Verein für ein Freies Radio in Neumünster (FRN e.V.) nun am 7. September 2016 die Zulassung und Zuweisung durch die Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein erhalten.

Zuvor hatte die Medienstiftung Schleswig-Holstein der entscheidenden Anschubfinanzierung zugestimmt.
Damit kann das erste nichtkommerzielle Lokalradio (NKL) in Schleswig-Holstein seinen Aufbau beginnen. Das selbstverwaltete Radioprojekt versteht sich als Alternative und Ergänzung zu bestehenden öffentlich-rechtlichen und privat-kommerziellen Angeboten. In den kommenden Monaten steht der Bezug von Räumlichkeiten, die Erstellung des Programms und die Installation der Studiotechnik im Vordergrund.

Gesucht werden dafür ab sofort Radiopioniere, aktive Vereinsmitglieder und Förderer, die das Freie Radio Neumünster gemeinsam auf den Weg bringen wollen. Musik und Inhalte abseits des Mainstreams sollen im Vordergrund stehen, bei dem lokale aber auch überregionale und globale Themen und Debatten zur Sprache kommen.
Für ein tägliches und kontinuierliches Programm braucht es Unterstützung von vielen engagierten Menschen aus der Stadt und der Umgebung für einen Sendestart im kommenden Jahr.

Gefeiert wird die erfolgreiche Zulassung zusammen mit der Band Strom & Wasser, deren Album Herzwäsche am 15. Oktober erscheinen wird, im KDW am Waschpohl.

freiesradio-nms.de

mitteilen




Zurück

 
nach oben